Mittwoch, den 10.3.2021

14.00 Uhr–15.00 Uhr

Schnellstart in Ihre Digitalisierung: Damit das digitale Zusammenspiel zwischen Büro und Baustelle funktioniert

Schnell und effizient von den Vorzügen der Digitalisierung zu profitieren ist der Wunsch von zukunftsoffenen Handwerksbetrieben. In der Umsetzung kommt es hier auch auf das perfekte digitale Zusammenspiel zwischen Büro und Baustelle an.

In diesem Kompakt-Workshop erwartet die Teilnehmer ein spannender, aber vor allem verständlicher Einblick in aktuelle digitale Technologien und Methoden, die den Schnellstart in die eigene Digitalisierung gelingen lassen.

Donnerstag, den 11.3.2021

11.00 Uhr–12.00 Uhr

Ihre Anleitung, um digitaler Vorreiter zu werden

Wer erfolgreich digitalisiert, weiß, dass wichtige unternehmerische Entscheidungen im Tagesgeschäft nicht auf Bauchgefühl beruhen, sondern auf aktuellen Informationen, schneller Kommunikation und relevanten Daten.

In diesem Kompakt-Workshop erarbeiten die Teilnehmer Lösungsansätze, wie man mithilfe interner Vernetzung von Arbeitsabläufen die Produktivität steigert.

15.00 Uhr–16.00 Uhr

Die Digitalisierung einfach in die eigene Hand nehmen – so geht’s

Wer „seine“ Digitalisierung praktisch gestalten möchte, benötigt einen einfachen und klar strukturierten Fahrplan. Dieser Fahrplan beinhaltet die Stationen, die Reisezeit, Ausweich- bzw. Anschlussmöglichkeiten etc. Er bietet die Möglichkeit, da einzusteigen, wo man in Sachen Digitalisierung gerade steht.

Die Teilnehmer dieses Kompakt-Workshops lernen zu verstehen, worauf es bei einem digitalen Fahrplan ankommt, ohne das eigene Geschäft dabei gleich „auf den Kopf” stellen zu müssen.

Freitag, den 12.3.2021

14.00 Uhr–15.00 Uhr

Wie Sie die richtigen Prioritäten setzen um Schritt für Schritt erfolgreich zu digitalisieren

Natürlich steht bei der Digitalisierung nicht nur Technologie, sondern auch das reale Geschäft im Vordergrund. So basiert der Erfolg eines Handwerksunternehmens heute immer mehr auf einer digital geprägten Arbeitskultur, den daraus resultierenden Chancen auf mehr Effizienz und natürlich auf Kunden, die sich mit innovativen – sprich digitalen – Produkten und Services begeistern lassen.

Die Teilnehmer bekommen in diesem Kompakt-Workshop konkrete Anleitung, welche Prioritäten man im Kontext seiner eigenen Digitalisierung setzt.

15.30 Uhr–16.30 Uhr

Das Wissen um Ihren digitalen Reifegrad ist die Voraussetzung, damit die Digitalisierung gelingt

Wie geht man den digitalen Wandel konkret an? Aufgrund begrenzter Ressourcen und Budgets konzentriert bzw. fokussiert! Und immer mit dem Ziel vor Augen, von Anfang an sichtbare und messbare Ergebnisse zu erreichen. Damit das gelingt, ist die Vereinfachung ein zentraler Schlüssel. Es gilt, eine strukturierte Vorgehensweise zu entwickeln, um sich daran orientieren zu können. Das Wissen um den eigenen digitalen Reifegrad ist die Grundlage für eine erfolgreiche Umsetzung.

Die Teilnehmer dieses Kompakt-Workshops erfahren, wie Sie in dieses Thema einsteigen und worauf Sie besonderen Augenmerk bei der Durchführung „Ihres Reifegrad-Checks legen sollten.

Samstag, den 13.3.2021

10.30 Uhr–11.30 Uhr

Digital denken. Erfolgreich handeln. 10 Ideen, die Ihr Handwerk radikal verändern

Wichtig für den Erfolg der Digitalisierung sind digitale Enthusiasten. Das sind Unternehmer, die ein ganzheitliches Bild für „ihre Digitalisierung“ entwickeln. Dafür braucht es Idee. Viele Ideen. 10 davon bekommen Sie im Rahmen dieses Kompakt-Workshops.